Verträge mit autom. Rechnungsgenerierung ......

Auf diesen Beitrag antworten
Christian U schrieb am 03.06.2018
Hallo,

ich habe gerade Hyreka gefunden und ausprobiert.
Da ich bereits mit einigen WAWI bekanntschaft machen durfte, war ich ziemlich beeindruckt. Kurzes Umgewöhnen und schon konnte man einige erhebliche Vorteile zu Mitbewerberprodukten feststellen.
Auch einige Detaillösungen sind sehr positiv aufgefallen, wollte schon sagen - das nehm ich aber ... ja jetzt kommt es :

Ich hba keine Möglichkeit gefunden, Verträge zu erstellen/hinterlegen die jeden Monat, jedes Quartal oder jedes Jahr daraus eine zur Bearbeitung bereitgestellte Rechnung generiert.
Hab ich dies nicht gefunden oder ist dies nicht vorhanden?

Zur Erklärung was umgesetzt werden soll:
EIn Kunde von mir hat eine Firma und bietet individuelle Firmenwebsite Designs an, sowie damit verbundenen WEbspace und Domains.

Hierbei hinterlegt er derzeit in seinem System einen Vertrag, Artikel rein, Vertragslaufzeit wird definiert, und dann der Rechnungstournus, 14 Täglich, Monatlich, 3 Monatlich, Jährlich etc.

Daraufhin werden jetzt bei Fälligkeit Meldungen ausgegeben, "Wollen Sie aus den fälligen Veträgen die Rechnung generieren? " wird bestätigt und es stehen im Ordner Rechnungen die generierten Rechnungen zur evt. weiteren Bearbeitung bereit.

Ein Mitbewerber von Ihnen hat das drin "CA*-Wa**" falls Sie das erroriere möchten.

Fazit: Wenn dies möglich wäre, sind mir aus dem Stand etliche Interessentenbekannt die Ihr HYREKA nutzen würden.

Über eine Antwort würde ich mich freuen. Bei Bedarf auch via Email

Hyreka schrieb am 11.06.2018
Hallo Christian,

vielen Dank für dein konstruktives Feedback.

Die Beschreibung ist nachvollziehbar und sicher eine nützliche Funktion für viele User. Leider ist es uns nicht möglich kurzfristig eine "Vertrags-, Miet-, Abo-, Leasingfunktion" einzubauen. Das wäre etwas für das nächste Jahr.

Leider haben wir keine andere Antwort.

Als Workaround könnte man die Termin-Funktion im Auftrag nutzen. Ist aber nur mäßig praktikabel, denn man müsste alle wiederholenden Aufträge im Turnus manuell anlegen und mit dem Fälligkeitstermin versehen. Dann könnte man über die Auftragsliste nach Termin sortiern und fällige Aufträge in eine Rechnung umwandeln.
Auf diesen Beitrag antworten
Forum Richtlinien