Abschlagrechnung (Anzahlungsrechnung)

Eine Abschlagsrechnung (auch Anzahlungsrechnung oder Akontorechnung genannt) wird pauschal vor Erbringung der eigentlichen Leistung erstellt. Dies ist der Fall, wenn die vereinbarte Leistung noch nicht oder zu einem nicht konkret abrechenbaren Anteil erbracht wurde. Häufig werden sogenannte Meilensteile vereinbart, wie z.B. 30% bei Auftragserteilung, 40% nach Lieferung und die restlichen 30% nach Abnahme. Abschlagsrechnungen werden oft bei Dienstleistungen und größeren Lieferungen oder Produktionen vereinbart.

Eine Teilrechnung ist im Unterschied zu einer Abschlagsrechnung eine ganz normale Rechnung für eine genau abgegrenzte Leistung. Eine Abschlagrechnung steht im Gegensatz dazu unter Vorbehalt der endgültigen Gesamtabrechnung.

Ausgangslage

Sie haben mit Ihrem Kunden eine Dienstleistung oder Lieferung vereinbart, die pauschal in zwei Zahlungen (Rechnungen) abgerechnet werden soll. Sie möchten 50% vor Beginn und die restlichen 50% nach Abnahme durch den Kunden berechnen.

Auftrag anlegen

  1. Erstellen Sie einen Auftrag mit einer normalen Zahlungsart, z.B. Sofort netto ohne Abzug
  2. Fügen Sie wie üblich die beauftragten Artikel oder Dientsleistungen als Positionen hinzu
  3. Fügen Sie einen Textbaustein mit dem Text z.B. Anzahlung 50% wie vereinbart vor Leistungsbeginn und dem Betrag der 1. Abschlagszahlung hinzu

Auftrag mit 1. Abschlagszahlung

1. Abschlagszahlung

  1. Klicken Sie im Auftrag auf die Schaltfläche Rechnung
  2. Setzen Sie in der Spalte berechnen die Menge bei der eigentlichen Position auf null
  3. Prüfen Sie die Rechnung und klicken Sie auf Übernhemen
  4. Bestätigen Sie die Abfrage "Möchten Sie eine Teilrechnung erzeugen" mit Ja

1. Abschlagsrechnung erstellen

Es wird die 1. Zahlungsposition in Höhe des Abschlags berechnet.

1. Abschlagsrechnung

2. Abschlagszahlung (Schlussrechnung)

  1. Fügen Sie einen Textbaustein mit dem Text z.B. Abzüglich bereits geleisteter Zahlungen und dem negativen Betrag der Abschlagszahlungen hinzu
  2. Klicken Sie im Auftrag auf die Schaltfläche Rechnung

Auftrag mit 2. Abschlagszahlung (Schlusszahlung)

  1. Prüfen Sie die Rechnung und klicken Sie auf Übernhemen

2. Abschlagsrechnung erstellen (Schlussrechnung)

Es werden nun die bereits berechneten Abschlagszahlungen von der eigentliche Auftragssumme abgezogen und der Auftrag ist erledigt.

2. Abschlagsrechnung (Schlussrechnung)

Wenn Sie mehr als zwei Abschläge berechnen möchten, dann wiederholen Sie den Schritt der ersten Abschlagszahlung bis die Schlusszahlung an der Reihe ist.