Werksauftrag

Mit einem Werksauftrag stellen Sie Stücklisten (auch Baugruppe oder Komponentenartikel genannt) her und legen diese auf Lager. Dabei werden die Einzelteile der Stückliste reserviert und abgebucht und der Lagerbestand der Baugruppe hochgesetzt. Ein Werksauftrag kann über die Bestellvorschläge oder den Menüpunkt Lager/Fertigung erstellt werden. Der Werksauftrag ist vergleichbar mit einer Bestellung bei sich selbst.

Ausgangslage

Ein Stücklistenartikel, z.B. ein Set, eine Verpackungseinheit oder ein selbst gebauter Artikel, soll hergestellt und anschließend in das Lager eingebucht werden.

  • Es muss ein Stücklistenartikel angelegt und die Eigenschaft Mit Lagerbestand der Einzelteile arbeiten deaktivieren werden.
  • Um einen Bedarf zu erzeugen, muss die Baugruppe durch einen Auftrag reserviert oder mit einem Meldebestand versehen werden.

Stückliste mit Lagerbestand der Einzelteile arbeiten

In diesem Beispiel soll ein Fahrrad bestehend aus 1x Schaltgruppe, 1x Rahmen und 2x Laufrädern für das Lager komplettiert werden. Der Meldebestand wird auf 1 gesetzt, da immer ein Rad im Lager vorrätig sein soll. Um den Montageprozess zu optimieren setzen wir die Bestellmenge auf 3, weil wir mit einem Werksauftrag gleich 3 Räder bauen wollen.

Stückliste mit Meldebestand

Werksauftrag erstellen

Da wir das Fahrrad nicht auf Lager haben ist durch erreichen des Meldebestands ein Bedarf entstanden und wir können das Rad über die Bestellvorschläge mit einem Werksauftrag "bestellen". Öffnen Sie die Bestellvorschläge und setzen Sie den Filter bei Werksaufträge. Nun werden alle Artikel angezeigt, die durch Werksaufträge bestellt werden sollten. Markieren Sie den gewünschten Artikel und klicken Sie auf den Button Werksauftrag.

Werksauftrag über Bestellvorschläge auslösen

Nun öffnet sich der Werksauftrag. Zu diesem Zeitpunkt ist noch nichts passiert und wir könnten den Vorgang abbrechen.

Werksauftrag bearbeiten

Im Werksauftrag können wir nun optionale Informationen zur Herstellung hinterlegen:

  • Projekt - interne Projekt oder Auftrags-Nr.
  • Werkzeug - kann zur Maschinenplanung verwendet werden
  • Mitarbeiter - wer soll den Auftrag ausführen
  • Termin - geplante Fertigstellung
  • QS - Qualitätssicherung durch
  • Anweisung / Beschreibung - zusätzliche Hinweise zum Auftrag

Werksauftrag

In der Teileliste finden wir alle Stücklisten die wir herstellen wollen. Wir können nun noch die Menge verändern und Informationen zum Lagerort oder besondere Hinweise einfügen.

Über die Button Löschen, Einfügen und Suchen können weitere Positionen eingefügt oder gelöscht werden. Neben Stücklistenartikeln, können auch Arbeitsanweisungen eingefügt werden.

  • Pos. - Positionsnummer
  • Artikel-Nr. / Aufgabe - Stücklistenartikel oder Arbeitsanweisung
  • Bezeichnung
  • Arb.-Anw. - funktioniert wie ein Textbaustein
  • Kosten
  • Zeit
  • Menge
  • VP-Einheit - Verpackungseinheit für die herzustellenden Artikel
  • Lagerort
  • Hinweis - zusätzliche Hinweise pro Position

Werksauftrag drucken

Über die Button Vorschau, Label und Auftrag können Sie den Werksauftrag als Arbeitsanweisung oder Packliste ausdrucken und Artikellabel erzeugen. Die Anzahl der Artikellabel wird aus der Verpackungseinheit ermittelt (Label = Menge / Vp-Einheit).

Werksauftrag Vorschau

Werksauftrag freigeben

Um den Werksauftrag zu bestellen und die Einzelteile zu reservieren klicken Sie auf Freigeben. Der Auftrag ist nun reserviert und wartet auf die Fertigstellung. Sie können nun das Fenters schließen.

Werksauftrag freigeben

Werksaufträge Übersicht

Werksaufträge

Eine Übersicht über bereits erstellte Werksaufträge finden Sie im Menü unter Lager/Fertigung -> Werksaufträge. Mit Doppelklick gelangen Sie in einen der Aufträge.

Werksauftrag Liste

Werksauftrag abschließen

Öffnen Sie den Werksauftrag oder die Werksauftragsliste und klicken Sie auf Buchen. Im Buchungsdialog geben Sie an wer den Auftrag bearbeitet hat und wann er fertiggestellt wurde. Wurde der Auftrag kontrolliert tragen Sie dies bei QS ein.

Sollte ein Auftrag einmal nicht vollständig hergestellt werden können, geben Sie bei Geliefert die tatsächliche Menge ein. Die zuviel reservierten Teile werden anschließend wieder dereserviert. Klicken Sie auf Übernehmen um den Werksauftrag zu buchen.

Werksauftrag buchen

Die Fahrräder wurden nun hergestellt und dem Lager zugebucht. Der Lagerbestand der Einzelteile wurde entsprechend der Stückliste und der im Werksauftrag bestellten Anzahl abgebucht.

Lagerbestand vorher

  • Fahrrad = 0
  • Schaltgruppe = 3
  • Rahmen = 5
  • Laufrad = 14

Lagerbestand nachher

  • Fahrrad = 3
  • Schaltgruppe = 0
  • Rahmen = 2
  • Laufrad = 8

Stückliste mit Lagerbestand