Hilfe: Mehrplatzversion Datenbankserver einrichten

Wenn Sie das Hyreka Warenwirtschaftssystem in einem Netzwerk verwenden möchten, müssen Sie zunächst die gemeinsame Datenbank für den Netzwerkzugriff freigeben. Diese Anleitung geht davon aus, dass die Warenwirtschaft bereits auf dem Rechner installiert ist, den Sie als Server verwenden möchten. Falls sich die Datenbank auf einem anderen Rechner befindet, müssen die Datenbankdateien zunächst auf den Server kopiert werden. Die Datenbankdateien befinden sich in den Öffentlichen Dokumenten unter Festplatte->Benutzer->Öffentlich->Öffentliche Dokumente->HyrekaDB.

Standarddatenbank:

C:\Users\Public\Documents\HyrekaDB

Beispieldatenbank:

C:\Users\Public\Documents\HyrekaDB\Beispiel

Für Fortgeschrittene: Sie können die Datenbankdateien auch in ein anderes Verzeichnis auf Ihrem Rechner oder Server kopieren. Geben Sie diesen Ordner anschließend im Netzwerk frei, damit alle Hyreka Clients auf die gemeinsame Datenbank zugreifen können.

Freigabe unter Windows 7

Wechseln Sie in den Ordner Öffentliche Dokumente -> HyrekaDB und klicken Sie auf Erweiterte Freigabeeinstellungen.

Öffentliche Dokumente im Netzwerk freigeben

Klicken Sie auf das Chevron bei Privat oder Arbeitsplatz um die Anzeige zu erweitern.

Profil für erweiterte Freigabeeinstellungen wählen

Passen Sie die Einstellungen wie folgt an:

  • Freigabe des öffentlichen Ordners -> Freigabe einschalten, sodass ....
  • Kennwortgeschütztes Freigeben ausschalten
Klicken Sie anschließend auf Änderungen speichern.

Erweiterte Freigabeeinstellungen anpassen

Mehr Informationen zur Dateifreigabe im Windowsnetzwerk finden Sie in der offiziellen Windowshilfe oder erhalten Sie von unserem Support.

Freigabe unter Windows 10

Gehen Sie auf Start -> Einstellungen -> Netzwerk und Internet -> Erweiterte Freigabeoptionen ändern oder navigieren Sie mit dem Explorer in das Datenbankverzeichnis und klicken auf Erweiterte Freigabeeinstellungen.

Öffentliche Dokumente im Netzwerk freigeben

Passen Sie die Einstellungen wie folgt an:

  • Freigabe des öffentlichen Ordners -> Freigabe einschalten, sodass ....
  • Kennwortgeschütztes Freigeben ausschalten
Klicken Sie anschließend auf Änderungen speichern.

Erweiterte Freigabeeinstellungen anpassen

Freigabe unter Windows Vista

Wechseln Sie in den Ordner Öffentliche Dokumente -> HyrekaDB und klicken Sie auf Freigabeeinstellungen.

Öffentliche Dokumente im Netzwerk freigeben (Windows Vista)

Passen Sie die Einstellungen wie folgt an:

  • Freigabe des öffentlichen Ordners -> Freigabe einschalten, sodass ... ändern und erstellen kann.
  • Kennwortgeschütztes Freigeben ausschalten
Klicken Sie auf Übernehmen.

Freigabeeinstellungen anpassen (Windows Vista)

Mehr Informationen zur Dateifreigabe im Windowsnetzwerk finden Sie in der offiziellen Windowshilfe oder erhalten Sie von unserem Support.

Netzwerkadresse ermitteln

Um von einem anderen Rechner auf die gemeinsame Datenbank zugreifen zu können, benötigen Sie die Netzwerkadresse des Rechners mit der Datenbank. Die Netzwerkadresse kann entweder der Name des Rechners oder die IP-Adresse im lokalen Netzwerk sein.

Mithilfe der Windows Eingabeaufforderung können Sie Netzwerkname und IP-Adresse ermitteln. Öffnen Sie das Eingabeaufforderungsfenster des Servers, indem Sie unten links auf das Windowssymbol oder Start klicken. Geben Sie im Suchefeld cmd ein und bestätigen Sie die Eingabe.

Windows Eingabeaufforderung öffnen

In dem Fenster der Eingabeaufforderung müssen Sie nun den Befehl nbtstat -n eingeben und bestätigen. Aus der Tabelle können Sie nun die lokalen Netzwerknamen ablesen. Notieren Sie sich die Knoten-IP-Adresse (z.B. 192.168.1.107) und den Netzwerknamen (z.B. PC-PC).

Netzwerknamen in der Eingabeaufforderung mit nbtstat -n anzeigen

Wenn Sie mit dem Server sowohl über eine LAN-Verbindung (Kabel) als auch eine WLAN-Verbindung (Funk) verbunden sind, dann notieren Sie sich die IP-Adresse der LAN-Verbindung, weil die LAN-Verbindung in der Regel schneller und zuverlässiger funktioniert.

Sie können nun die Verbindung vom Client zur Datenbank einrichten: Hilfe: Client mit Datenbank im Netzwerk verbinden. Geben Sie als Pfad die ermittelte Netzwerkadresse mit dem vollständigen Pfad zur Freigabe an.

Wenn Sie die Freigabe wie oben beschrieben ausgeführt haben:

\\IP-Adresse\Users\Public\Documents\HyrekaDB

oder

\\IP-Adresse\Users\Public\Documents\HyrekaDB\Beispiel

Für Netzwerkpfade mit Umlauten müssen Sie statt der direkten Pfadangabe ein Netzlaufwerk einrichten.